Waldtherapie mit Angelika Linhardt


Herzlich willkommen, liebe waldinteressierte Besucher!  

Der Wald mit seinen vielseitigen Möglichkeiten der Erholung, der seelischen Entspannung, Sinnesvertiefung, körperlichen Belebung und geistigen Erfrischung
erwartet Sie.

Folgen Sie mir und Sie werden genau das Richtige für sich finden. Ich freue mich auf Sie!

Ihre Angelika Linhardt


„Alles, was ich brauche, um gesund zu bleiben,

hat uns die Natur reichlich geschenkt."

Sebastian Kneipp


Definition Waldtherapie

Waldtherapie ist eine forschungsbasierte Methode der Therapie und Prävention sowie der Gesundheitsförderung und Gesundheitsberatung im Rahmen der „NEUEN NATURTHERAPIEN“.

Weiterlesen

Wirkung und Effekte von Waldtherapie und Waldbaden

Waldtherapie hat nachgewiesene Effekte auf die körperliche und seelische Gesundheit. Sie ist gesundheitsfördernd und besonders für die allgemeine Prävention und bei stressbedingten Belastungen geeignet. Hervorzuheben sind die Ergebnisse bezüglich Stressreduktion. Regelmässige Waldaufenthalte bzw. das Leben „im Grünen“ bringen einen nachhaltigen Gesundheitsvorteil.

Weiterlesen


Intelligente Bäume - Trailer












DOKTOR WALD

Wenn ich an Kopfweh leide und Neurosen
mich unverstanden fühle oder alt,
wenn mich die holden Musen nicht liebkosen,
dann konsultiere ich den Doktor Wald.

Er ist mein Augenarzt und mein Psychiater,
mein Orthopäde und mein Internist.
Er hilft mich sicher über jeden Kater,
ob er aus Kummer oder Kognak ist.

Er hält nicht viel von Pülverchen und Pillen,
doch umso mehr von Luft und Sonnenschein.
Und kaum umfängt mich seine duft´ge Stille,
raunt er mir zu: Nun atme mal tief ein!

Ist seine Praxis auch sehr überlaufen,
in seiner Obhut läuft man sich gesund;
und Kreislaufschwache, die noch heute schnaufen,
sind morgen ohne klinischen Befund.

Er bringt uns immer wieder auf die Beine
Und unsre Seelen stets ins Gleichgewicht;
verhindert Magengeschwüre und Gallensteine –
bloß Hausbesuche macht er leider nicht.                                           

Förster Helmut Dagenbach 1986


 


Presse, Fachartikel
und Referenzen